Mobile First Indexing

Use Case

Sicherstellen, dass die mobile Webseite mindestens so gut für Google aufgestellt ist wie die Desktop-Webseite.

Viele Webseiten werden von Google bereits „mobile first“ indexiert. Webseiten, die nicht responsive sondern adaptiv erstellt sind werden aber teilweise erst noch umgestellt. Aktuell will Google alle Webseiten spätestens im März 2021 auf den Mobile-First-Index umstellen. Bis dahin sollten alle Webseiten mobil mindestens so gut aufgestellt sein wie auf Desktop.

Aber auch bei responsive Seiten können Links oder Inhalte für Google nur auf der Desktop-Variante verfügbar sein.

Es soll sicherstellt sein, dass alle Inhalte für Google, die auf Desktop verfügbar sind, für die Mobile-First-Indexirung ebenfalls optimal aufgestellt sind.

So helfen wir

Um sicherzustellen, dass auch die mobile Webseite genauso gut aufgestellt ist wie die Desktop-Webseite, crawlen wir die Desktop- und die mobile Webseite und vergleichen die wichtigsten SEO-Faktoren:

  • Sind die relevanten Keywords vorhanden?
  • Sind alle Inhalte mobil erreichbar?
  • Gibt es Seiten, die mobil nicht verlinkt sind oder strukturell schlechter da stehen?
  • Gibt es technische Unterschiede zwischen den beiden Website-Varianten (z.B. Canonical Tag, Robots Tag, Title Tag etc.)?
Beispiele